Packliste für Mehrtagestouren und Weitwanderungen

Für eine längere Weitwanderung zu packen ist gar nicht so einfach. Immerhin muss man tage- oder wochenlang im Voraus planen. Diese Packliste soll dabei helfen, eine solide Ausstattung für eine mehrtätige Wander- oder Bergtour zusammenzustellen. Dabei gibt es nämlich einiges zu beachten:

Je länger die Tour, desto schlechter kann man das Wetter und die Bedingungen einschätzen. Auch wenn man verschiedene Höhenlagen auf der Weitwanderung durchschreitet, kann von 30 Grad und Hitze bis Schneefall und Eiskalt alles dabei sein – sogar im Sommer. Aber selbst wenn der Wetterbericht stabiles Hochdruckwetter meldet, sollte man sich nicht darauf verlassen. Erstens kann das Wetter im Gebirge schnell umschlagen und zweitens sind Sommergewitter in den Bergen sehr häufig. Auf der anderen Seite wiegt natürlich jedes Kilo doppelt, wenn man es tausende Höhenmeter hinaufschleppen muss. Ich würde daher empfehlen den Rucksack auf maximal 10-12 Kilo zu reduzieren. Dafür bin ich mit einem 35 Liter Rucksack gut ausgekommen. Die Länge der Tour hat nur beschränkt Einfluss auf das Gepäck: Ich habe dann einfach zwischendurch die Funktionskleidung im Waschbecken gewaschen.
So sah meine Ausrüstung für den Adlerweg in Tirol aus.
Mit dieser Packliste bin ich 24 Tage am Adlerweg in Nordtirol und 9 Tage am Adlerweg in Osttirol ausgekommen. Sie soll aber nur eine Empfehlung sein. Menschen haben verschiedene Bedürfnisse – und so sollte sich jeder überlegen, was er auf seiner Fernwanderung braucht. Der eine nimmt noch ein zusätzliches Buch mit, der andere einen Pulli mehr.

Meine Packliste

  • Rucksack
  • Wanderstöcke (erleichtert lange Touren)
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Bergschuhe/Wanderschuhe
  • Stirnlampe
  • Sonnenbrille
  • Wasserflasche (mind. 1,5l) / Wasserblase mit Trinkschlauch
  • Proviant (Müsliriegel, haltbare Wurst, Brot …) – kommt auf Tour an.
  • Hüttenschlafsack
  • Landkarte(n)/Kartenmaterial Offline am Smartphone
  • Reisepass (Ausland)/Ausweise/Alpenvereinsausweis
  • Bargeld (die meisten Hütten akzeptieren keine Karte)
  • Bank-Karte
  • E-Card/Krankenkassenkarte
  • kleines Erste-Hilfe-Set / (Blasenpflaster?)
  • Hausschuhe (Flip-Flops, …)
  • Ohropax (!!)
  • Mülltüte / Sackerl für Schmutzwäsche
  • 3 T-Shirts
  • 3 Unterhosen
  • 3 kurze Hosen
  • 3 Paar Wandersocken
  • 1 lange Wanderhose
  • 1 gemütliche Hose für die Hütte
  • Regenjacke (Hardshell)
  • Regenhose
  • Haube
  • Handschuhe
  • wärmende Fleecejacke
  • Kopfbedeckung gegen Sonne
  • Badehose (falls man an Seen vorbei kommt)
  • Sonnencreme
  • Zahnbürste
  • Kleine Zahnpasta
  • Kleines Duschgel
  • Deo
  • Handtuch (Mikrofaser)
  • Waschmittel zum Kleidung waschen (zB Rei in der Tube – Affiliate Link)
  • Eventuelle persönliche Medikamente
  • Taschentücher
  • Lippencreme/-Schutz
  • Zecken-/Mückenschutz
  • Nagelschere/Nagelknipser
  • Kamera
  • Ladekabel für Smartphone
  • Zusatzakku/Batterie-Pack für Smartphone
  • GPS-Uhr

Weitere Tipps für Weitwanderungen? Hier entlang!

In diesem Blogpost habe ich meine 15 Tipps für eine erfolgreiche Fernwanderung am Tiroler Adlerweg zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen.
15 Tipps für den Adlerweg: So wird die Fernwanderung in Tirol zum Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.